Kenne die Wohnorte wichtiger Personen

In einer Blackout-Krise wird es nicht lange dauern, bis Einrichtungen und Geschäfte komplett schließen werden. Nicht nur, weil durch den Zusammenbruch der Lieferketten die Waren ausgehen, sondern auch, weil Kühlsysteme, Zahlungssysteme und Zugangssysteme nicht mehr funktionieren werden. Jeden Tag werden sich hunderte von Menschen vor den Geschäften und Praxen versammeln, den Inhabern auflauern, sie mit...

Categories Vorsorge

Ernähre Dich auch in der Krise ausgewogen

Hier ist eine Liste von Lebensmitteln, die von den meisten Menschen für die Krisenvorsorge bevorratet werden: Fertiggerichte in Dosen, wie z. B. Ravioli, Gulasch und Eintöpfe (der Klassiker: „Ravioli in Tomatensoße“) Fleisch- bzw Wurstkonserven, wie z. B. Corned Beef und Frühstücksfleisch Fischkonserven (der Klassiker: „Hering in Tomatensoße“) Tütensuppen Fertigsoßen/Pesto Nudeln (in rauen Mengen) Reis Schokolade...

Categories Ernährung/Vorsorge

Habe immer und überall Licht dabei

Der englischsprachige Begriff „Blackout“ wird meist mit dem deutschen Wort „Stromausfall“ übersetzt. Obwohl das natürlich korrekt ist, gefällt mir „Blackout“ besser, denn dieser Begriff beschreibt nicht was passiert ist, sondern vielmehr die Auswirkungen, nämlich, dass es dunkel wird, und zwar richtig dunkel. Gegen Dunkelheit hilft Licht und deswegen ist die Anschaffung von Kerzen (speziell Teelichter...

Categories Vorsorge

Habe immer genug Bargeld (dabei)

Die alte Weisheit „Cash is King“ gilt erst recht in der Blackout-Krise. Geldautomaten und Zahlungsterminals stehen Dir dann nicht mehr zur Verfügung. Von Paypal, Bitcoin und Co ganz zu schweigen. Nur mit Bargeld hast Du in den ersten Tagen eines Blackouts eine Chance noch Einkäufe zu tätigen bzw. Dienstleistungen zu bezahlen. Zahle bereitwillig und ohne...

Categories Vorsorge